USA 2_5 $ Dollars Gold Indian Head Quarter Eagle 1908-1916 und 1925-1929

504,10 

Enthält 0% Differenzbesteuert nach §25a UStG
 
zzgl. Versand
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Die USA 2,5 $ Dollars Gold Indian Head Quarter Eagle 1908-1916 und 1925-1929
Goldmünze mit Indianerkopf aus den USA Gold Indian Head 900‰ Feingehalt, gesuchte historische Goldmünze, Feingehalt: 900‰, Feingewicht: 3,76g

Vorrätig

Beschreibung

USA 2,5 $ Dollars Gold Indian Head Quarter Eagle 1908-1916 und 1925-1929

Diese Indian Head Quarter Eagle Goldmünzen ist heutzutage eine echte Sammlerraritäten. Diese Gold Indian Heads werden mit hohen Aufschlägen gehandelt. Das Potential zur Wertsteigerung mit steigt von Jahr zu Jahr. Beim Erwerb dieser Goldmünze mit dem Indianerkopf besitzen Sie nicht nur ein seltenes Dollarstück, sondern auch eine im Wert wachsenden Investition.

Der Half Eagle wurde erstmals 1795 als offizielles Zahlungsmittel ausgegeben. Der 2,5 Dollar Indian Head wurde von 1908 bis 1916 geprägt. Danach bis 1925 nicht mehr. Die Prägung der Quader Dollars wurde erst 1925 wieder aufgenommen, lief aber nur bis 1929. In dem Jahr kam es zum Börsencrash am „Schwarzen Donnerstag“.

Das Motiv der Münze, der Indianerkopf mit Federschmuck, ist so beliebt, wie sonst kaum ein Motiv von historischen Gold Dollars. Der Künstler „Bela Lyon Pratt“ hat sich mit seinen Initialen „BLP“ unterhalb des Halses eine Erinnerung in die amerikanische Münzgeschichte geschaffen.

Münzdetails
Herkunftsland: USA
Prägezeitraum: 1908 bis 1916 und ab 1925 bis 1929
Nennwert: 2,5 Dollars / Quarter Eagle
Münzgewicht: 4,17g
Feingehalt: 900‰
Feingewicht: 3,76g

Seit 1795 wird die Amerikanische Goldmünze als Eagle bezeichnet. Die Abbildung des Weißkopfseeadlers, das Wappentier Amerikas, bildet über die Jahrhunderte bis heute das Motiv der Rückseite. Auf der Motivseite ist seit 1908 ein Indianerkopf (Indian Head) mit prächtigem Federschmuck abgebildet.

USA 2,5 $ Dollars Gold Indian Head Quarter Eagle 1908-1916 und 1925-1929

Hinweis

Verkaufskriterien sind ausschließlich die Handelsfähigkeit als Anlagemetall, Material, Gewicht, Feingehalt und aufgeprägte Eigenschaften. Anlagemünzen und Umlaufmünzen werden gemäß ihrer Bestimmung ggfs. mehrfach verkauft und können Nutzungsspuren aufweisen. Es besteht für nicht von der NES hergestellte Fremdprodukte kein Anspruch auf Lieferung in Originalverpackung, da Versiegelungen, Verschweißungen, Verpackungen für Echtheitskontrollen geöffnet werden müssen. Bilder von Anlagemetallen stehen aufgrund der hohen Stückzahlen musterhaft für das angebotene Produkt. Die Fotografien geben nicht die Originalgröße wieder. Die Farbe der Fotografien kann von den Originalfarben abweichen.