USA 1 Dollar Goldmünze Liberty Head 1849 O Type 1 offener Kranz

5.085,83 

Enthält 0% Differenzbesteuert nach §25a UStG.
zzgl. Versand
Lieferzeit: Sofort lieferbar

USA 1 Dollar Liberty Head 1849 O
Gesuchte Sammlermünze der 1 Dollar Goldmünzen vom Type 1 offener Kranz, 900‰ Feingold, geringe Prägeauflage, New Orleans nur 215.000 Umlaufmünzen

Vorrätig

Beschreibung

USA 1 Dollar Goldmünze Liberty Head 1849 O Type 1 offener Kranz

Die Goldmünze 1 Dollar Liberty Head 1849 O ist eine sehr seltene Münzrarität. Die Münze zählt zwar zu den amerikanischen Umlaufmünzen, auf Grund ihres Prägejahres und der Prägestätte zu den 1 Dollar Gold Münzen in niedriger Auflage.

Diese Münzen wurden von 1849-1854 ausgegeben. Es gab, wie auch bei anderen Goldmünzen der USA, natürlich mehrere Prägestätten. Diese Münze ist in New Orleans geprägt worden, der Buchstabe „O“ unter dem Prägejahr steht für die Stadt New Orleans. Die Auflage dieser Münzen liegt bei nur 215.000. Das mag auf den ersten Blick nach einer hohen Zahl klingen, aber im Gegensatz zu der Auflage im Jahr 1851 in Höhe von 3.317.671 doch verschwindend gering. Die Münze gehört zum Münztyp 1, diese 1 Dollar Münzen zeigen auf der Zahlseite einen offenen Kranz.

Sammlermünze oder Anlagemünze?

Der Wert dieser Münze generiert sich nicht durch den Feingoldgehalt. Dieser ist natürlich auch mit 900‰ als Anlagegold geeignet, aber bei dieser Münze übersteigt der Seltenheitswert den Materialwert um ein Vielfaches. Durch die geringe Auflage und die Zeit, die bis heute verstrichen ist, sind nur noch wenige der damaligen 1 Dollar Münzen im Umlauf. Je älter diese Münze werden, desto höhere Chancen bestehen, dass das Sammlerpotential bei sehr gut erhaltenen Münzen steigt.

Avers:
Liberty Head mit Haarkranz in dem die Aufschrift LIBERTY L zu lesen ist. Darum herum die 13 und Sterne der USA

Revers:
Nennwert „1 Dollar“ mittig im offenen Kranz. Umschrift: UNITED STATES OF AMERIKA – 1 DOLLAR – 1849 – O

Gravör: James B Longacre. Er war einer der bekanntesten Graveure der US-Münzanstalt im 19. Jahrhundert. Er erlernte Banknotengraveur in der Firma Murray, Drapier, Fährmann & Co. in Philadelphia. Der Gründer dieser Firma, Robert Scot, war der erste Chefgraveur der Philadelphia Mint. Nach Christian Gobrecht war er der vierte Chefgraveur der US-Münzanstalt und der Münzproduktion. Longacre war der einzige Designer und Graveur der 1-Dollar-Goldmünzen entworfen und graviert hat.

Münzdetails:
Herkunftsland: USA
Ausgabejahre: 1849-1854
Prägejahr: 1849
Prägestätte: New Orleans (O)
Nennwert: 1 Dollar
Münzgewicht: 1,67 g
Feingehalt: 900‰
Durchmesser: 13 mm
Rand: geriffelt
Auflage: 215.000
Erhaltung: SS-VZ – sehr schön bis vorzüglich: Die Münzen hat durch den Umlauf Kratzer erhalten. Der Prägeglanz ist in geschützten Vertiefungen noch vorhanden. Die Details sind vollständig vorhanden.

USA 1 Dollar Goldmünze Liberty Head 1849 O Type 1 offener Kranz

Hinweis

Verkaufskriterien für Anlagemetalle wie Barren oder Münzen sind ausschließlich die Handelsfähigkeit, Material, Gewicht, Feingehalt und aufgeprägte Eigenschaften. Anlagemünzen und Umlaufmünzen werden gemäß ihrer Bestimmung ggfs. mehrfach verkauft und können Nutzungsspuren aufweisen. Es besteht für nicht von der NES hergestellte Fremdprodukte kein Anspruch auf Lieferung in Originalverpackung, da Versiegelungen, Verschweißungen, Verpackungen für Echtheitskontrollen geöffnet werden müssen. Bilder von Anlagemetallen stehen aufgrund der hohen Stückzahlen musterhaft für das angebotene Produkt. Die Fotografien geben nicht die Originalgröße wieder. Die Farbe der Fotografien kann von den Originalfarben abweichen.