Ungarn 500 Forint 1990 Matthias Beatrix Silber

42,79 

Enthält 0% Differenzbesteuert nach §25a UStG.
zzgl. Versand

Ungarn 500 Forint 1990 Matthias Beatrix
Diese Silbermünze ist wunderschöne und seltene Münze aus Ungarn, der Münzzustand ist vorzüglich.

differenzbesteuerter Verkauf – Preis ist Endpreis

Nicht vorrätig

Beschreibung

Ungarn 500 Forint 1990 Matthias Beatrix Silber

Avers:
König Mathias hoch zu Ross mit Blick / Standrichtung nach links. Links neben dem Pferd steht der Nennwert mit 500 Forint. Unterhalb des Motivs das Prägejahr 1990. Auf Schulterhöhe befindet sich das die Jahreszahl 1490, in diesem Jahr starb der König.

Revers:
Abbildung der Königin Beatrix (Beatrice von Aragon) und dem König Mathias (Matthias Corvinus), seitliches Portrait (Büste) beide blicken sich an. Unterhalb der Abbildung steht: MATHIAS REX – ET BEATRIX REGINA – HUNGARIAE

Der ungarische König Matthias Corvinus, geboren 27.3. 1443, gestorben 6.4.1490, regierte Ungarn von 1458 – 1490. Er machte Kreuzzüge geben die Türken und die böhmischen Könige, er ging Bündnisse mit Österreich ein, wo man seinerzeit unzufrieden mit dem Kaiser war. 1477 erklärte Mathias dem Kaiser den Krieg und ging mit seiner 17.000 Mann starken Armee zum Angriff über. Der Kaiser floh in den Westen, und der König Mathias schaffte es die Stadt Wien so zu belagern, dass sie kapitulierte und alles in ungarischer Hand war. 1485 zogen er und seine Truppen siegessicher in die Stadt ein. Er regierte ab jetzt den größten teil von Wien und nannte sich dort „Herzog von Österreich“.

Ungarn 500 Forint 1990 Matthias Beatrix Münzinformation

Nennwert: 500 Forint 
Material: Silber
Münzgewicht: 28g
Feingehalt: 900 ‰
Feingewicht: 25,20 g
Prägequalität: PP

Ungarn 500 Forint 1990 Matthias Beatrix Silbermünze
differenzbesteuerter Verkauf – Preis ist Endpreis

Hinweis

Hier angebotene Münzen werden nicht nach numismatischen Kriterien gehandelt. Verkaufskriterien sind ausschließlich die Handelsfähigkeit als Anlagemetall, Material, Gewicht, Feingehalt und aufgeprägte Eigenschaften. Anlagemünzen werden gemäß ihrer Bestimmung ggfs. mehrfach verkauft und können Nutzungsspuren aufweisen. Für Echtheitskontrollen müssen Versiegelungen, Verschweissungen, Verpackungen geöffnet werden. Es besteht kein Anspruch auf Lieferung in Originalverpackung. Bilder von Anlagemetallen stehen aufgrund der hohen Stückzahlen musterhaft für das angebotene Produkt. Die Fotografien geben nicht die Originalgröße wieder. Die Farbe der Fotografien kann von den Originalfarben abweichen.