Silberbarren Cook Islands 1 KG Feinsilber 999 Heimerle Meule 2008

493,68 

Enthält 0% Differenzbesteuert nach §25a UStG.
zzgl. Versand

Silberbarren Cook Islands 1 KG Münzbarren Feinsilber 999
Dieser silberne Münzbarren ist mit dem Portrait der Queen Elisabeth II sowie dem Segelschiff Bounty geprägt. Differenzbesteuerter Verkauf – Preis ist Endpreis. Maße: 105mm Länge x 50mm Breite x 18mm Tiefe. Lieferung erfolgt eingeschweisst.

Nicht vorrätig

Beschreibung

Silberbarren Cook Islands 1 KG Feinsilber 999 Heimerle Meule 2008

Die Cookinseln lassen gegen Lizenzgebühr die Produktion ihrer Anlagemünzen aus Gold, Silber und Platin von anderen Prägestätten herstellen. Dazu gehört auch der Silberbarren Cook Islands 1 KG Feinsilber 999 Heimerle Meule 2008. Heimerle+Meule ist eine Gold- und Silberscheideanstalt aus Deutschland.

Auch Barren werden als sog. Münzbarren ausgegeben, wie der abgebildete Silberbarren Cook Islands 1Kg. Das bekannte Segelschiff der Bounty bildet das Münzbarrenmotiv. Die Kopfseite stellt ebenfalls das Porträt der Königin Queen Elisabeth II. dar, zu deren Empire die Inseln zählen. Oberhalb der Queen steht die Gewichtsangabe mit 1000g COIN FINE SILVER .999 und dahinter der Feingehalt und das Material. Unterhalb der Bounty ist das Logo der Prägestätte zu sehen „Heimerle+Meule“ mit der Unterzeile „Gold and Silver Refinery, established in 1845, Pforzheim.

Von 2007 bis heute lässt Cook Islands Barren und Münzen prägen. Als der erste Münzbarren geprägt wurde, war die Perth Mint, die älteste Münzprägestätte in Australien, die Produktionsstätte. Die Fertigung weist damals wie heute einen Feingehalt von 999 auf, was den Münzbarren weltweit hervorragend handelbar macht.

differenzbesteuert – daher günstig zu erwerben.
Preis ist der Endpreis ohne weiteren Steueraufschlag.

Siehe Differenzbesteuerung

Silberbarren Cook Islands 1 KG Feinsilber 999 Heimerle Meule 2008

Hinweis

Hier angebotene Münzen werden nicht nach numismatischen Kriterien gehandelt. Verkaufskriterien sind ausschließlich die Handelsfähigkeit als Anlagemetall, Material, Gewicht, Feingehalt und aufgeprägte Eigenschaften. Anlagemünzen werden gemäß ihrer Bestimmung ggfs. mehrfach verkauft und können Nutzungsspuren aufweisen. Für Echtheitskontrollen müssen Versiegelungen, Verschweissungen, Verpackungen geöffnet werden. Es besteht kein Anspruch auf Lieferung in Originalverpackung. Bilder von Anlagemetallen stehen aufgrund der hohen Stückzahlen musterhaft für das angebotene Produkt. Die Fotografien geben nicht die Originalgröße wieder. Die Farbe der Fotografien kann von den Originalfarben abweichen.