Silberbarren 1 oz Johnson Matthey 999 Feinsilver JM

32,76 

Enthält 0% Differenzbesteuert nach §25a UStG.
zzgl. Versand

Silberbarren 1 oz Johnson Matthey 999 Feinsilver JM
Stanzbarren mit Seriennummer 1 Ounce Troy Fine Silver
Historischer Silberbarren, sehr rares Sammlerstück, schwer zu bekommen, Lieferung eingeschweisst

Nicht vorrätig

Beschreibung

Silberbarren 1 oz Johnson Matthey 999 Feinsilver JM

Der Silberbarren 1 Unze Johnson Matthey wird nicht mehr produziert. Solche Feinsilberbarren zählen mittlerweile zu den historischer Silberbarren, da die Firma Johnson Matthey heutzutage keine Silberbarren mehr herstellt.

Der Silberbarren enthält 999 Feinsilber und wiegt 1 Troy Unze. Jeder damals hergestellte Barren hat eine einzigartige Seriennummer. Johnson Matthey sind weltweit für die hohe Qualität ihrer Produkte bekannt.

Die Firma JM wurde im Jahr 1817 von Percival Norton Johnson für den Goldhandel gegründet. 1851 kam George Matthey dazu, also wurde der Name in Johnson & Matthey gewandelt. Der Firmensitz ist in London. Hauptsächlich recyceln und raffinieren JM Edelmetalle, weltweit stellt die Firma Katalysatoren her und ist in über 30 Staaten als Chemieunternehmen tätig.

Die Silberbarren werden günstig verkauft, da sie differenzbesteuert sind, d.h. es kommt beim Kauf nicht wie üblich noch 19% Ust. hinzu, sondern der dargestelle Verkaufspreis enthält bereits die Steuer.

Silberbarren 1 Unze Johnson Matthey 999 Feinsilver JM
Lieferung erfolg eingeschweisst

Hinweis

Verkaufskriterien sind ausschließlich die Handelsfähigkeit als Anlagemetall, Material, Gewicht, Feingehalt und aufgeprägte Eigenschaften. Anlagemünzen werden gemäß ihrer Bestimmung ggfs. mehrfach verkauft und können Nutzungsspuren aufweisen. Für Echtheitskontrollen müssen Versiegelungen, Verschweissungen, Verpackungen geöffnet werden. Es besteht kein Anspruch auf Lieferung in Originalverpackung. Bilder von Anlagemetallen stehen aufgrund der hohen Stückzahlen musterhaft für das angebotene Produkt. Die Fotografien geben nicht die Originalgröße wieder. Die Farbe der Fotografien kann von den Originalfarben abweichen.