Silberbarren 1 Kilo Cook Islands Bounty Münzbarren 30 Dollars Heimerle Meule 999

825,49 

Enthält 0% Differenzbesteuert nach §25a UStG
 
zzgl. Versand
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Silberbarren 1 Kilo Cook Islands Bounty Münzbarren 30 Dollars Heimerle Meule 999
Anlagesilber mit Portrait der Queen Elisabeth II sowie dem Segelschiff Bounty. Lieferung erfolgt eingeschweisst. Unterschiedliche Jahrgänge vorhanden,Lieferung nach Verfügbarkeit.

Vorrätig

Beschreibung

Silberbarren 1 Kilo Cook Islands Bounty Münzbarren 30 Dollars Heimerle Meule 999

Die Silberbarren 1 Kilo Cook Islands Bounty Münzbarren lassen die Cookinseln gegen Lizenzgebühr von Heimerle + Meule in Deutschland herstellen. Die 1000g Silberbarren werden als sog. Münzbarren ausgegeben. Erst seit 2008 lässt Cook Islands die Münzbarren in Deutschland prägen. Als der erste Münzbarren geprägt wurde, war die Perth Mint, die älteste Münzprägestätte in Australien, die Produktionsstätte.

Das bekannte Segelschiff der Bounty bildet hier das Motiv. Die Kopfseite stellt oberhalb des Segelschiffs das Porträt der Königin Queen Elisabeth II. dar. Oberhalb der Queen steht die Gewichtsangabe mit 1000g COIN FINE SILVER .999. Unterhalb der Bounty ist das Logo der Prägestätte zu sehen „Heimerle+Meule“.

Silberbarren 1 Kilo Cook Islands Bounty Münzbarren 30 Dollars Heimerle Meule 999

Hinweis

Verkaufskriterien sind ausschließlich die Handelsfähigkeit als Anlagemetall, Material, Gewicht, Feingehalt und aufgeprägte Eigenschaften. Edelmetallbarren, Anlagemünzen und Umlaufmünzen werden gemäß ihrer Bestimmung ggfs. mehrfach verkauft und können Nutzungsspuren aufweisen. Es besteht für nicht von der NES hergestellte Fremdprodukte kein Anspruch auf Lieferung in Originalverpackung, da Versiegelungen, Verschweißungen, Verpackungen für Echtheitskontrollen geöffnet werden müssen. Bilder stehen musterhaft für das angebotene Produkt, diverse Jahrgänge oder Prägestätten. Die Fotografien geben nicht die Originalgröße wieder, die Farbe kann von den Originalfarben abweichen.