Russland 5 Rubel Nikolaus I Goldmünze 1830

1.184,70 

Enthält 0% Differenzbesteuert nach §25a UStG.
zzgl. Versand
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Russland 5 Rubel Nikolaus I historische Goldmünze 1830
Sammlermünze des russisches Zarenreichs 1825-1855, Erhaltung vorzüglich, sehr selten

Vorrätig

Beschreibung

Russland 5 Rubel Nikolaus I Goldmünze 1830

Die Goldmünze aus dem Zarenreich 5 Rubel Nikolaus I 1830 zeigt kein Abbild des Herrschers, wie es sonst auf den damaligen Münzen üblich war. Nikolaus wurde am 3. September 1826 in Moskau zum Kaiser gekrönt. Er sah sich seinerzeit unerwartet  mit der Regierungsübernahme konfrontiert, da sein zweitältester Bruder Konstantin aufgrund seiner unstandesgemäßen Ehe auf die Thronfolge verzichtete. Am 24. Dezember übernahm Nikolaus formell die Regierung.

Münzdaten:
Prägezeitraum: 1825-1855
Gewicht: 6.53 g
Feingewicht: 5.99 g
Feingehalt: 917 ‰
Durchmesser: 22.65 mm

Nikolaus begann sofort nach der Herrschaftsübernahme mit der Errichtung eines autoritären Regimes, und stützte sich auf eine umfangreiche Bürokratie, vor allem auf die äußerst effektive Geheimpolizei unter Alexander von Benckendorff, sowie auf das Heer, die orthodoxe Kirche und einen öffentlich geförderten russischen Nationalismus. Der persönliche Beraterstab des Kaisers bestand fast ausschließlich aus hohen Offizieren, eine Folge seiner ausschließlich militärisch ausgerichtete Erziehung.

Die Aufhebung der Leibeigenschaft lehnte Nikolaus 1826 entschieden ab. Nikolaus erließ eine Vielzahl repressiver Bestimmungen gegen die Juden in Russland. Beispielsweise kam es zu Zwangsrekrutierungen jüdischer junger Männer und auch Kinder, die bis zu 25 Jahre lang verpflichtet wurden und in dieser Zeit sich mit massiven Bekehrungsversuchen konfrontiert sahen.

Trotz oder auch wegen dieser massiven Repression begannen sich unter Nikolaus oppositionelle Bewegungen verschiedener Ausrichtung zu formieren.

Russland 5 Rubel Nikolaus I Goldmünze 1830

Hinweis

Hier angebotene Münzen werden nicht nach numismatischen Kriterien gehandelt. Verkaufskriterien sind ausschließlich die Handelsfähigkeit als Anlagemetall, Material, Gewicht, Feingehalt und aufgeprägte Eigenschaften. Anlagemünzen werden gemäß ihrer Bestimmung ggfs. mehrfach verkauft und können Nutzungsspuren aufweisen. Für Echtheitskontrollen müssen Versiegelungen, Verschweissungen, Verpackungen geöffnet werden. Es besteht kein Anspruch auf Lieferung in Originalverpackung. Bilder von Anlagemetallen stehen aufgrund der hohen Stückzahlen musterhaft für das angebotene Produkt. Die Fotografien geben nicht die Originalgröße wieder. Die Farbe der Fotografien kann von den Originalfarben abweichen.