Österreich Ungarn 20 Kreuzer Ferdinand I Maria Mater 1843 B

29,87 

Enthält 0% Differenzbesteuert nach §25a UStG.
zzgl. Versand
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Österreich Ungarn 20 Kreuzer Ferdinand I Maria Mater 1843 B
Gesuchte Sammlermünze aus Silber, geprägt in Kremnitz, Erhaltung gut, leichter bis mittlerer Abrieb, Lieferung eingeschweisst

Vorrätig

Beschreibung

Österreich Ungarn 20 Kreuzer Ferdinand I Maria Mater 1843 B

Alte 10 und 20 Kreuzer Münzen aus Ungarn sind in gutem Zustand sehr schwer zu finden. Die älteren Münzen sind wertvoller als die jüngeren Stücke der Serie. Diese Österreich Ungarn 20 Kreuzer Ferdinand I Maria Mater 1843 B gehört zu den Silbermünzen Haus Habsburg, Ferdinand I. 20 Kreuzer und sind gerade wegen ihrer Patina, Gebrauchsspuren und leichten Abriebspuren sehr gefragte Sammlerstücke

Münzdaten:
Material: Silber
Gewicht: 6,30 g
Feingehalt: 583 ‰
Feingewicht 3,50 g

Wikipedia:

72 Kreuzer entsprachen einem Goldgulden bzw. einem silbernen Guldiner, 237 Kr. einer Kölner (Gewichts-) Mark. Dementsprechend wurde der Kreuzer zunächst in einer Silber-Kupfer-Legierung geprägt, ab dem 17. Jahrhundert meist nur noch in Kupfer. Laut der Augsburger Münzordnung aus dem Jahre 1566 entsprechen einem Gulden 60 Kr.  bei 9/10 Feinsilber. In der Schweiz vereinbarten Zürich, Bern, Luzern und Schaffhausen 1565, dass von den 10 Kreuzer wertigen Stücken 55 eine Mark wiegen und 14 Lot fein halten sollten.  In einigen Staaten, beispielsweise in Bayern, gab es Ein-Kreuzer-Münzen noch bis 1871 in einer Billon-Legierung, die weniger als 50 % Silber enthielt. Die einfachen Kreuzermünzen waren im Gegensatz zu den 10- bis 20-Kreuzer-Münzen schon seit dem 17. Jahrhundert Scheidemünzen.

Österreich Ungarn 20 Kreuzer Ferdinand I Maria Mater 1843 B

Hinweis

Hier angebotene Münzen werden nicht nach numismatischen Kriterien gehandelt. Verkaufskriterien sind ausschließlich die Handelsfähigkeit als Anlagemetall, Material, Gewicht, Feingehalt und aufgeprägte Eigenschaften. Anlagemünzen werden gemäß ihrer Bestimmung ggfs. mehrfach verkauft und können Nutzungsspuren aufweisen. Für Echtheitskontrollen müssen Versiegelungen, Verschweissungen, Verpackungen geöffnet werden. Es besteht kein Anspruch auf Lieferung in Originalverpackung. Bilder von Anlagemetallen stehen aufgrund der hohen Stückzahlen musterhaft für das angebotene Produkt. Die Fotografien geben nicht die Originalgröße wieder. Die Farbe der Fotografien kann von den Originalfarben abweichen.