Österreich 5 Kronen Silber Franz Joseph I 1909 Schwartz

56,56 

Enthält 0% Differenzbesteuert nach §25a UStG
 
zzgl. Versand

Österreich 5 Kronen Franz Joseph I Silbermünze 1909 mit ST SCHWARTZ Schriftzug unter Kaiserbüste
Sammlermünze, historische Umlaufmünze Kaiserzeit, Münzgewicht: 24g, Feingehalt: 900‰

Nicht vorrätig

Beschreibung

Österreich 5 Kronen Silber Franz Joseph I 1909 – mit Medailleur Schriftzug St. Schwartz

Diese Silbermünze aus Österreich 5 Kronen Franz Joseph 1909 trägt unter der Büste des Kaisers den Sschriftzug „ST SCHWARTZ“. Es gibt die 5 Kronen Münze auch ohne den Schriftzug des Medailleurs. Insgesamt gibt es vier optisch unterschiedliche Ausgaben der 5-Kronen Silbermünze. Was das Material, Feingehalt, Münzgewicht und Durchmesser angeht sind alle 5 Kronen Versionen identisch.

St Schwarz ist eine Abkürzung für den österreichischen Künstler, Bildhauer und Medailleur Stefan Schwartz. Er wurde durch den Entwurf des Portraits des Kaisers sehr berühmt. Seine Werke wurden sowohl auf Silber- als auch auf Goldmünzen genutzt.

Seit 1900 ist die silberne 5-Kronen Münze ausgegeben worden. Von 1900 bis 1907 waren es immer die gleichen Münzen. Der Kaiser mit Kranz als Abbildung auf der Motivseite. Anlässlich des 60 Jahre Regierung Jubiläums gab es 1908 eine neue Version der Münze, in diesen Ausgaben ist der Kaiser ohne Kranz abgebildet worden. 1909 wurden zwei Versionen ausgegeben. Die erste Version ist die Münzversion von 1908 nur mit dem Prägejahr 1909. Die zweite Version (das ist unsere Münze hier) hat zusätzlich unterhalb der Abbildung des Kaisers den Schriftzug des Münzmeisters. ST. Schwartz. Danach gab es keine 5 Kronen Silbermünzen mehr.

Avers:
Der Kaiserkopf von Franz Joseph I mit Blickrichtung nach rechts, unterhalb der Büste ist der Schriftzug ST SCHWARTZ  geprägt. Umschrift: FRANC. IOS. IDG. IMP. AVSTR. REX BOH. GAL. ILL. ETC. ETAP. REX HVNG.
Revers:
Doppelkopfadler mit Wappenschild in der Mitte, darunter der Nennwerte 5 COR., getrennt durch das Prägejahr 1909, berhalb im Rundsatz: QUINQUE CORONAE. Geziert wird alles von einem äußeren Kranz aus Zweigen mit Blättern, in regulärem Abstand wechseln sich Zweige mit der Abbildung einer Krone im Kreis.
Rand: Glatt mit Inschrift

Detailinformation zu Österreich 5 Kronen 1909 Silbermünze:
Herkunftsland: Österreich
Nennwert: 5 Kronen / 5 Coronae
Münzgewicht: 24g
Feingehalt: 900‰
Feingewicht: 21,6g
Durchmesser: 36mm
Erhaltung: SS-VZ – sehr schön bis vorzüglich: Die Münzen hat durch den Umlauf Kratzer erhalten. Der Prägeglanz ist in geschützten Vertiefungen noch vorhanden. Die Details sind vollständig vorhanden. Mehr Informationen zum Thema Münzerhaltung finden Sie hier

 

Hinweis

Verkaufskriterien sind ausschließlich die Handelsfähigkeit als Anlagemetall, Material, Gewicht, Feingehalt und aufgeprägte Eigenschaften. Anlagemünzen und Umlaufmünzen werden gemäß ihrer Bestimmung ggfs. mehrfach verkauft und können Nutzungsspuren aufweisen. Es besteht für nicht von der NES hergestellte Fremdprodukte kein Anspruch auf Lieferung in Originalverpackung, da Versiegelungen, Verschweißungen, Verpackungen für Echtheitskontrollen geöffnet werden müssen. Bilder von Anlagemetallen stehen aufgrund der hohen Stückzahlen musterhaft für das angebotene Produkt. Die Fotografien geben nicht die Originalgröße wieder. Die Farbe der Fotografien kann von den Originalfarben abweichen.