Nauru 10 Dollar Skulpturmünze Dresdner Frauenkirche Goldapplikation 2004

30,37 

Enthält 0% Differenzbesteuert nach §25a UStG.
zzgl. Versand

1 oz Feinsilber 999‰ Skulpturmünze Dresdner Frauenkirche 2004
mit 24 Kt vergoldeter Kirchenapplikation und Zertifikat. 10 Dollars Dresdner Frauenkirche Serie der Europäischen Monumente.

Nicht vorrätig

Beschreibung

Nauru 10 Dollar Skulpturmünze Dresdner Frauenkirche Goldapplikation 2004

Die Silbermünze Nauru Skulpturmünze Frauenkirche 2004 ist eine besondere Münze. Sie gehört zu der Serie: Skulpturmünzen European Monuments mit Goldapplikation. Zu den Motiven zählen unter anderem auch der Reichstag, das Brandenburger Tor, die Tower Bridge und der Petersdom. Bei den Motiven handelt es sich um bedeutende europäische Gebäude.

Die Herstellung solcher Münzen ist sehr komplex.

Die eigentliche Münze besteht aus 999‰ Feinsilber. Die Kirchenapplikation ist aus Sterlingsilber 925‰ hergestellt worden. Um sich optisch besser abzuheben ist sie mit 24 Kt vergoldet. Wir bieten diese Sammlermünze in OVP mit Zertifikat an.

Skulpturmünzen sind Münzen, die aus zwei Teilen bestehen. Es ist einmal die eigentliche Münze, die hier aus 999‰ Feinsilber besteht. Die Münze dient als Untergrund des Auftsellers, daher besitzt sie eine kleine Vertiefung. In diese wird das dazu passende Metall der Applikation gesteckt und schon steht auf der Münze das Motiv als Skulptur. Das Aufstellen-Teilchen hat auf der Münze selbst einen Halt durch eine feine Umrandung. In der Kapsel liegt es flach auf der Münze auf.

Information zum Motiv:
Die Dresdner Frauenkirche ist in der Zeit von 1726 bis 1743 erbaut worden. Nach der Bombardierung im Jahr 1945 war von der Kirche nur noch eine Ruine mit den Trümmern übrig. Dieser Zustand blieb bis zum Mauerfall 1989. Anfang der 90er wurde mit dem Wiederaufbau der Frauenkirche begonnen. Die Meinungen über einen Wiederaufbau der Frauenkirche waren gespalten. Einige wollten die Trümmer als Mahnmal behalten. Andere wollten etwas Neues schaffen. Erst als man die Idee hatte die Trümmer für den Wiederaufbau zu nutzen konnte sich geeinigt werden. Die Entscheidung über den Wiederaufbau in Dresden war gefallen.

Materialangaben:
Herkunftsland: Republik Nauru
Prägejahr: 2004
Feingehalt: 999‰ Feinsilber
Gewicht Kirchenskulptur: 2,17 g 
Edelmetall: Sterlingsilber 925‰ mit 24 Kt vergoldet
Gewicht: 1 oz / 1 Unze / 31,1 Gramm
Erhaltung: einseitig PP Polierte Platte, die andere Seite matt Skulpturmünze mit Zertifikat in Originalkapsel und Originalbox

Nauru 10 Dollar Skulpturmünze Dresdner Frauenkirche mit Goldapplikation 2004 – differenzbesteuerter Verkauf

Hinweis

Verkaufskriterien sind ausschließlich die Handelsfähigkeit als Anlagemetall, Material, Gewicht, Feingehalt und aufgeprägte Eigenschaften. Anlagemünzen werden gemäß ihrer Bestimmung ggfs. mehrfach verkauft und können Nutzungsspuren aufweisen. Für Echtheitskontrollen müssen Versiegelungen, Verschweissungen, Verpackungen geöffnet werden. Es besteht kein Anspruch auf Lieferung in Originalverpackung. Bilder von Anlagemetallen stehen aufgrund der hohen Stückzahlen musterhaft für das angebotene Produkt. Die Fotografien geben nicht die Originalgröße wieder. Die Farbe der Fotografien kann von den Originalfarben abweichen.