Lu´lu íden Badr ad-Din Lu´lu Mosul 1240 Gold Dinar

1.323,68 

Enthält 0% Differenzbesteuert nach §25a UStG.
zzgl. Versand
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Lu´lu íden Badr ad-Din Lu´lu Mosul 1234-1259 Gold Dinar
Sehr seltene orientalische Goldmünze aus Mosul (Nordirak), Zangiden von Mosul.

Vorrätig

Beschreibung

Lu´lu íden Badr ad-Din Lu´lu Mosul 1240 Gold Dinar

Die Prägezeit des Lu´lu íden Badr ad-Din Lu´lu Mosul Gold Dinars liegt zwischen 1234-1259. Badr ad-Din Lu´lu war der Vormund der letzten türkischen Dynastie in Nordsyrien (Zengiden) in Mosul. Nach deren Untergang 1234 war er bis zu seinem Tod 1259 der Alleinherrscher dieser Stadt. 

Nach seinem Tod übernahm sein Sohn die Herrschaft. Bei dem Versuch Mosul von der Herrschaft der Mongolen, die die Stadt besetzt hatten, zu befreien ist die Stadt komplett zerstört worden. Sein Vater, Lulu, war ein Schutzherr der Wissenschaft und der Künste. Er hatte sich um den Ausbau der Stadt gekümmert und unterstützte Schriftsteller und Künstler.

Münzdetails :
Ausgabeland: Nordirak
Prägezeit: 1234-1259 (631 – 657 H.)
Material: Gold
Gewicht: 5,65g
Feingehalt: 940 ‰
Durchmesser: 28 mm  (starke Randschwankungen)

Lu´lu íden Badr ad-Din Lu´lu Mosul 1240 (638 H) Gold Dinar

Hinweis

Verkaufskriterien sind ausschließlich die Handelsfähigkeit als Anlagemetall, Material, Gewicht, Feingehalt und aufgeprägte Eigenschaften. Anlagemünzen werden gemäß ihrer Bestimmung ggfs. mehrfach verkauft und können Nutzungsspuren aufweisen. Für Echtheitskontrollen müssen Versiegelungen, Verschweissungen, Verpackungen geöffnet werden. Es besteht kein Anspruch auf Lieferung in Originalverpackung. Bilder von Anlagemetallen stehen aufgrund der hohen Stückzahlen musterhaft für das angebotene Produkt. Die Fotografien geben nicht die Originalgröße wieder. Die Farbe der Fotografien kann von den Originalfarben abweichen.