Indien Gold Fanam ca 1700-1830 Cochin

164,92 

zzgl. Versand

Indien Gold Fanam ca 1700-1830 Cochin
200 Jahre alte winzige Goldmünzen, ehemaliges Zahlungsmittel, sehr gesuchte Sammlerstücke, historische Schätze, selten zu bekommen

Nicht vorrätig

Beschreibung

Indien Gold Fanam ca 1700-1830 Cochin

Diese winzigen Indien Gold Fanam ca 1700-1830 Cochin sind vor 200 Jahren gültiges Zahlungsmittel gewesen. Es sind die kleinsten Goldmünzen die es als Zahlungsmittel gibt. Sie kommen aus Südostasien. Die Münzseiten sind mit Linien Punkten versehen. Es sind abstrakte Darstellungen oder Figuren. Cochin ist eine Stadt in Südindien. Heute heisst sie Kochi. Ende des 1700 Jahrhundert war die Stadt unter britischen Einfluss 1814 gab es einen englisch-niederländischen Vertrag. Cochin wurde zum festen Bestandteil des britischen Königreichs. Der Hafen wurde gebraucht um die Schifffahrt zu erweitern

Münzdaten des Fanam durch Überprüfung:
Münzgewicht: 0,30g
Edelmetall:
50% Gold
45 % Silber
5 % Kupfer
Durchmesser: 7mm unregelmäßig

Indien Gold Fanam ca 1700-1830 Cochin
Lieferung der Münze erfolgt eingeschweisst

Hinweis

Verkaufskriterien sind ausschließlich die Handelsfähigkeit als Anlagemetall, Material, Gewicht, Feingehalt und aufgeprägte Eigenschaften. Anlagemünzen und Umlaufmünzen werden gemäß ihrer Bestimmung ggfs. mehrfach verkauft und können Nutzungsspuren aufweisen. Es besteht für nicht von der NES hergestellte Fremdprodukte kein Anspruch auf Lieferung in Originalverpackung, da Versiegelungen, Verschweißungen, Verpackungen für Echtheitskontrollen geöffnet werden müssen. Bilder von Anlagemetallen stehen aufgrund der hohen Stückzahlen musterhaft für das angebotene Produkt. Die Fotografien geben nicht die Originalgröße wieder. Die Farbe der Fotografien kann von den Originalfarben abweichen.