Hannover 3 Mariengroschen 1820 GEORG III Silbermünze

21,06 

Enthält 0% Differenzbesteuert nach §25a UStG.
zzgl. Versand

Hannover 3 Mariengroschen 1820 GEORG III von England Silbermünze

Der Zustand dieser Münze ist erstaunlich gut, es sind ca 90 % der Details erhalten. Erwerben Sie bei uns ein Stück Historie in Metallform.

Nicht vorrätig

Beschreibung

Hannover 3 Mariengroschen 1820 GEORG III von England Silbermünze

Münzgewicht 3,12g
Durchmesser: 21,6mm
Material: Silber 43,7%
Prägezeitraum der Münze: 1816 bis 1820
Münzprägeanstalt: Hannover

Zur Minimierung der extremen Münzvielfalt innerhalb Deutschlands wurden Vereinbarungen zwischen einzelnen Staaten zur Einigung einer Vereinheitlichung getroffen. Voraussetzung für eine Einheit war eine gegenseitigen Anerkennung der jeweiligen Währung. Bis es zu einer einheitlichen Währung im Jahr 1871 innerhalb Deutschlands kam gab nämlich jedes einzelne Land seine eigenen Münzen heraus. Es gab sehr viele Bezeichnungen für das Zahlmittel. Heller, Scharf, Pfennig, Schweren, Drilling, Sechsgang, Kreuzer, Stober, Deut, Groschen, Batzen, Taler, Mark, Gulden und Dukaten. Für die kleine Münzen wurde eine Silberlegierungen verwendet, die teilweise weniger als 50% Silberanteil hatte.

Avers:
Hier ist ein galoppierendes Pferd zu sehen, unter ihm angedeutet Landschaft. Darunter das Münzzeichen L . B. welches für den Münzmeister steht. Der Rundsatz um das Pferd lautet; 160 EINE FEINE MARK

Revers:
Zentriert in der Münze steht in vier untereinander geschriebenen Zeilen: 3 MARIEN GROSCHEN
1820 Äußere Schrift im Rundsatz lautet: KÖN · HANNOVERSCHE CONVENTIONS-MÜNZE

Rand:
Glatt

Regenten:
1780 bis 1806 Karl Wilhelm Ferdinand
1806 bis 1815 Friedrich Wilhelm
1815 bis 1830 Karl II dieser regierte von 1815-1820 unter der Regentschaft von König George III und anschließend von 1820-1823 unter der Regentschaft von König George IV von Großbritannien.
1831 bis 1884 Wilhelm
1884 bis 1913 Preußische Herrschaft

Hannover 3 Mariengroschen 1820 GEORG III von England Silbermünze

Hinweis

Hier angebotene Münzen werden nicht nach numismatischen Kriterien gehandelt. Verkaufskriterien sind ausschließlich die Handelsfähigkeit als Anlagemetall, Material, Gewicht, Feingehalt und aufgeprägte Eigenschaften. Anlagemünzen werden gemäß ihrer Bestimmung ggfs. mehrfach verkauft und können Nutzungsspuren aufweisen. Für Echtheitskontrollen müssen Versiegelungen, Verschweissungen, Verpackungen geöffnet werden. Es besteht kein Anspruch auf Lieferung in Originalverpackung. Bilder von Anlagemetallen stehen aufgrund der hohen Stückzahlen musterhaft für das angebotene Produkt. Die Fotografien geben nicht die Originalgröße wieder. Die Farbe der Fotografien kann von den Originalfarben abweichen.