Deutsches Reich 2 Mark Georg König von Sachsen 1903 E

72,51 

Enthält 0% Differenzbesteuert nach §25a UStG.
zzgl. Versand
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Deutsches Kaiserreich Zwei Mark Georg von Sachsen 1903 E
Gesuchte Sammlermünze aus Silber Feingehalt 900‰ Kursmünze aus Sachsen nur drei Jahre geprägt

Vorrätig

Beschreibung

Deutsches Reich 2 Mark Georg König von Sachsen 1903 E

Die Silbermünze Sachsen Georg 2 Mark 1903 E ist eine gesuchte Sammlermünze. Die Zwei Mark Münzen des König Georg´s von Sachsen sind nur drei Jahre, von 1902-1904 geprägt worden. Das macht diese Münze, im Gegensatz zu anderen 2 Mark Münzen, wie z. B.die des Kaiser Wilhelm II aus Preussen, zu einer gesuchten Münzrarität.

Avers:
Kopfbild von König Georg, Blickrichtung nach rechts, unterhalb seines Halses der Kürzel der Prägestätte – E. Umschrift: GEORG KOENIG VON SACHSEN
Revers:
Gekrönter großer Reichsadler mit preußischem Wappenadler auf der Brust. Umschrift: DEUTSCHES REICH 1903 –  ZWEI MARK

Münzdaten:
Münzgewicht: 11,11 g
Feingehalt: 900‰
Durchmesser: 28 mm
Rand: Ohne Inschrift, geriffelt
Erhaltung: Sehr Schön bis Vorzüglich, leichte Patina, mehr zur Münzerhaltung finden Sie HIER

Alle hier angebotenen Münzen sind alle in Sehr Gutem bis Vorzüglichen Zustand. Sie weisen je nach dem wo sie zuvor aufbewahrt wurden eine mehr oder weniger starke Patina auf. Auch können die Münzen an den Rändern partiell angelaufen sein, was dem Wert aber keinen Abbruch tut. Wir behalten es den Käufern vor die Münzen in dem original historischen Zustand zu belassen oder sie zu reinigen.

Es gab in der Zeit des Deutschen Kaiserreichs unterschiedliche Prägestätten. Silbermünzen für Sachsen wurden in Dresden und Muldenhütten hergestellt. Von 1887 bis 1953 wurden sie in Muldenhütten produziert, zuvor in Dresden. Für beide Städte gibt es den gleichen Buchstaben E.

Die Silbermünzen hatten ungeachtet ihres Nennwertes, ob 2, 3 oder 5 Mark, immer den gleichen Feingehalt in Höhe von 900‰ Silber.Wobei das Gewicht immer proportional verteilt war. Eine Mark entsprach immer 5 Gramm Feinsilber. 

Scheidemünzen aus Silber

  • 5 Mark – Feingehalt 25 g
  • 3 Mark – Feingehalt 15 g, ab 1908 geprägt, weiterhin gern Taler genannt.
    (Deutsches Reich 3 Mark Silber Voelkerschlachtdenkmal )
  • 2-Mark-Münzen  Feingehalt 10 g
  • 1 Mark – Feingehalt 5 g
  • ½ Mark – Feingehalt 2,5 g
  • 50 Pfennig – Feingehalt 2,5 g
  • 20 Pfennig – Feingehalt 1 g, nur bis 1878 geprägt

Deutsches Reich 2 Mark Georg König von Sachsen 1903 E

Hinweis

Verkaufskriterien sind ausschließlich die Handelsfähigkeit als Anlagemetall, Material, Gewicht, Feingehalt und aufgeprägte Eigenschaften. Anlagemünzen werden gemäß ihrer Bestimmung ggfs. mehrfach verkauft und können Nutzungsspuren aufweisen. Für Echtheitskontrollen müssen Versiegelungen, Verschweissungen, Verpackungen geöffnet werden. Es besteht kein Anspruch auf Lieferung in Originalverpackung. Bilder von Anlagemetallen stehen aufgrund der hohen Stückzahlen musterhaft für das angebotene Produkt. Die Fotografien geben nicht die Originalgröße wieder. Die Farbe der Fotografien kann von den Originalfarben abweichen.