Bulgarien Silber 1 LEVA – heute seltene Silbermuenze von 1912

16,39 

zzgl. Versand

Bulgarien Silber 1 LEVA – eine heute seltene Silbermuenze von 1912

Nicht vorrätig

Kategorien: , Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

Bulgarien Silber 1 LEVA – eine heute seltene Silbermuenze von 1912

Eine hübsche Sammlermünze aus Silber 4,96g die in jedes Sammlerportfeuille gehört, da diese Münzen nicht mehr hergestellt werden.

Sie tauchen nur noch selten auf: Bulgarien Silber 1 LEVA/LEWA

Lewa oder Leva leitet sich von Löwe ab, da auf den Münzen ursprünglich ein Löwe abgebildet war. Auf der hier vorliegenden Münze ist jedoch Zar Ferdinand I abgebildet. Der Lew (vgl. auch bulgarisch лъв ‚Löwe‘) wurde 1881 eingeführt. Damals machte sich Bulgarien vom türkischen Reich unabhängig. Diese Münzen entsprachen ursprünglich den Maßen der Lateinischen Münzunion, bestanden aus 835er Silber. Ein Leva, wie abgebildet, enthielt also 4,175g Feinsilber und wog 5g. Nach dem 1. Weltkrieg setzte jedoch eine Inflation ein, die dafür sorgte, dass der Leva nur noch unwesentliche Bestandteile an Silber enthielt. Diese Münze von 1912 stammt dagegen aus der Zeit davor.

 

Hinweis

Verkaufskriterien sind ausschließlich die Handelsfähigkeit als Anlagemetall, Material, Gewicht, Feingehalt und aufgeprägte Eigenschaften. Anlagemünzen und Umlaufmünzen werden gemäß ihrer Bestimmung ggfs. mehrfach verkauft und können Nutzungsspuren aufweisen. Es besteht für nicht von der NES hergestellte Fremdprodukte kein Anspruch auf Lieferung in Originalverpackung, da Versiegelungen, Verschweißungen, Verpackungen für Echtheitskontrollen geöffnet werden müssen. Bilder von Anlagemetallen stehen aufgrund der hohen Stückzahlen musterhaft für das angebotene Produkt. Die Fotografien geben nicht die Originalgröße wieder. Die Farbe der Fotografien kann von den Originalfarben abweichen.