Australien Koala 1_10 oz Platin 15 Dollars 1988

133,71 

Enthält 0% Differenzbesteuert nach §25a UStG.
zzgl. Versand

Australien Koala 1/10 oz Platinmünze 1988
Sammler- und Anlagemünze aus Feinplatin 999.5‰ der Perth Mint mit dem Koala Bären

Nicht vorrätig

Beschreibung

Australien Koala 1/10 oz Platin 15 Dollars 1988

Die Australien Koala 1/10 oz Platinmünze wurde von 1988 bis 2000 von der Perth Mint ausgegeben. Die australische Prägestätte gab diese Platinmünzen in unterschiedlichen Stückelungen heraus. Von 1 Kilo bis 1/20 Unze. Tiermotive auf Anlagemünzen sind sehr beliebt. Daher entschied sich die Perth Mint für den Koalabären. 

Der Koalabär ist das gleichbleibende Motiv dieser Feinplatinmünzen. Was sich jährlich ändert ist die Position oder die Anzahl der Koalas. Mal steht der Koala, mal sieht man ein Muttertier mit Baby. Das macht den Sammlern Freude und gleichzeitig ist die Münze eine schöne Wertanlage

Der niedliche Koala ist neben dem Känguru das am weitesten verbreitete Symbol Australiens. So ein Koala kann bis zu  85 cm hoch werden. Der Bär zählt zu den Beuteltieren. Bekannt ist das Tierchen durch den ausschließlichen Verzehr von Eukalyptusblättern. Von 24 Stunden pro Tag macht es sich der Koala extrem gemütlich und verschläft 20 Stunden davon.

Münzdetails:
Herkunftsland: Australien
Prägestätte: Perth Mint
Nennwert: 15 Dollars / 1 5 AUD
Prägejahr: 1988
Münzgewicht: 1/10 Unze, 3,14 g 
Feingehalt: 999.5‰ Platin
Durchmesser: 16,1 mm

Die Motivseite der 1988 Ausgabe zeig einen Koalabären frontal, die eine Pfote hat er etwas nach vorn gestreckt. Umschrift: THE AUSTRALIAN KOALA 1/10 OZ 9995 PLATINUM – 1988 
Die Zahlseite zeigt wie viele australische Münzen das Portrait der Queen Elisabeth II mit Blick nach rechts. Umschrift: ELIZABETH II – 15 DOLLARS – AUSTRALIA

Australien Koala 1/10 oz Platinmünze 1988

Hinweis

Hier angebotene Münzen werden nicht nach numismatischen Kriterien gehandelt. Verkaufskriterien sind ausschließlich die Handelsfähigkeit als Anlagemetall, Material, Gewicht, Feingehalt und aufgeprägte Eigenschaften. Anlagemünzen werden gemäß ihrer Bestimmung ggfs. mehrfach verkauft und können Nutzungsspuren aufweisen. Für Echtheitskontrollen müssen Versiegelungen, Verschweissungen, Verpackungen geöffnet werden. Es besteht kein Anspruch auf Lieferung in Originalverpackung. Bilder von Anlagemetallen stehen aufgrund der hohen Stückzahlen musterhaft für das angebotene Produkt. Die Fotografien geben nicht die Originalgröße wieder. Die Farbe der Fotografien kann von den Originalfarben abweichen.